Musik im Geiste der Freimaurerei

Die Aarauer Freimaurerloge „Zur Brudertreue“ feierte am 24.06.2017 auf den Tag genau das Jubiläum „300 Jahre moderne Freimaurerei“ mit einem öffentlichen Konzert und einer Platten-Taufe im Kunst- und Kongresshaus Aarau.

Der Bariton Otto Georg Linsi und der Pianist Andres Joho präsentierten mit ihrem Kammerquartett (Matthias Steiner – Violine, Ulrich Schmid – Violoncello) bisher unveröffentlichte Werke berühmter Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Louis Nicolas Clérambault und Sir Arthur Seymour Sullivan; das vorgestellte Album enthält zudem Werke von Johann Nepomuk Hummel, Franz Liszt, Albert Lortzing und Jean Sibelius.

Nach der Begrüssung durch den amtierenden Stuhlmeister Andreas Kyburz der Gastgeberloge „Zur Brudertreue“ in Aarau und der Jubiläumsansprache des Grossredners der Schweizerischen Grossloge Alpina, Max Schmid, erörterten die Künstler im Gespräch mit der Moderatorin Janine Geigele die Rolle der Musik in der Freimaurerei und gaben Auskunft zu den Komponisten und Werken, die auf diesem einmaligen Album vertreten sind.

Im Anschluss an den zweiten Teil des Konzerts überreichten Nick und Robin Heizmann, die Inhaber des Platten-Labels NiRo Music, das Album offiziell den beiden Künstlern.

Beim anschliessenden Apéro bot sich den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, mit Freimaurern in Kontakt zu treten, und sich bei ihnen über die Freimaurerei und die Aktivitäten der Loge zu informieren.

Impressionen des Abends:


Have your say